Spielbericht 23.10.22

BCB - Refrath: alle Infos über das Heimspiel in der Joachim-Deckarm-Halle
SO., 23.10.22, 15:00 H, JD-Halle
BISCHMISHEIM
01234567890
BISCHMISHEIM
01234567890
REFRATH
REFRATH
1.HD JILLE|SOGAARD
DD LOHAU|EFLER
2.HD MAIO|PISTORIUS
1.HE CALJOUW
DE SIAHAYA
MX SOGAARD|LOHAU
2.HE CHRISTOPHERSEN

präsentiert von:

http://www.bc-bischmisheim.de/wp-content/uploads/2022/07/victor_230x167.png

SPIEL BERICHT

7:0 gegen Refrath: BCB treibt die Aufholjagd mit Kantersieg voran
Der 1.BC Saarbrücken-Bischmisheim hat seine geplante Aufholjagd in der Badminton-Bundesliga am Sonntag deutlich vorangetrieben. Beim klaren 7:0-Heimerfolg über den TV Refrath ließ der amtierende Vizemeister den bis dato im Tableau besser platzierten Gästen aus Bergisch-Gladbach keine Chance und verbesserte sich in der Tabelle am Gegner vorbei vom sechsten auf den vierten Platz.
Badminton 1. Bundesliga
1. BC Bischmisheim – 1. BC Wipperfeld Saarbrücken, Sonntag (11.09.2022)
Foto: Thomas Wieck

Sieben Siege in den sieben Matches des Tages und dabei insgesamt nur drei Satzgewinne für den Gegner: Der 1.BC Saarbrücken-Bischmisheim hat am Sonntag im vierten Heimspiel der neuen Saison in der Badminton-Bundesliga die geplante Aufholjagd mächtig vorangetrieben. Mit dem glatten 7:0-Erfolg über den langjährigen Titel-Dauerrivalen TV Refrath gestaltete der amtierende Vizemeister seine Bilanz mit je drei Siegen und Niederlagen ausgeglichen und kletterte in der Tabelle vom sechsten auf den vierten Platz nach oben. „Unsere ganz klare Zielsetzung lautet: Aufholjagd! Daher wollen wir nicht nur einfach gewinnen, sondern auch jede Chance nutzen, falls es eine Möglichkeit auf drei Punkte gibt“, hatte Bischmisheims Nationalspielerin Isabel Lohau vor dem Heimauftritt gegen Refrath betont. Die Umsetzung klappte auch dank des Zutuns der 30-Jährigen, die in den vergangenen Partien eine schöpferische Pause eingelegt hatte, bestens: Lohau gewann sowohl das Damendoppel an der Seite von Linda Efler als auch im Mixed mit dem Dänen Frederik Søgaard, der gegen Refrath sein Saisondebüt für den BCB gab.

Im weiblichen Doppel siegten Efler/Lohau mühelos 11:4, 11:8, 11:4 gegen Leona Michalski und Eva Janssens. Im gemischten Doppel ließen Lohau und Søgaard ihre Widersacher Michalski und Jan Colin Völker glatt mit 11:3, 11:8, 11:9 abblitzen. Dreisatzangelegenheiten für den BCB waren auch die beiden Herreneinzel: Der Niederländer Mark Caljouw bezwang Brian Holtschke klar mit 11:7, 11:8, 11:7. Auch der Däne Mads Christophersen gab sich bei seinem 11:4, 11:8, 11:3-Erfolg über Raphael Beck keinerlei Blöße. Den fünften glatten Sieg des Tages hatte zuvor das erste Herrendoppel um Ruben Jille und Søgaard eingefahren, die Völker und Malik Bourakkadi bei ihrem 11:2, 11:8, 11:9 ebenfalls keine Chance ließen. So richtig um den Erfolg kämpfen musste im vierten Heimauftritt der Saison in der Joachim-Deckarm-Halle letztlich nur das zweite Herrendoppel um Johannes Pistorius und Julien Maio, die gegen Holtschke und Beck zunächst einen bitteren Auftakt erlebten. Die beiden ersten Durchgänge gingen mit 11:13 und 13:15 jeweils erst in der Verlängerung verloren – ehe sich die beiden BCB-Asse doch noch rechtzeitig steigerten: „Am Anfang haben sie relativ leichte Fehler gemacht. Es war ein echtes Kampfspiel, den Kampf haben sie dann angenommen und Moral bewiesen“, blickte Bischmisheims Teammanager Peter Käsbauer erfreut auf die Aufholjagd seiner Mannschaftskollegen. Pistorius/Maio schnappten sich nach dem 0:2-Satzrückstand die folgenden Durchgänge mit 11:7, 11:7 und 11:6. Im Dameneinzel musste auch Priskila Siahaya in ihrer Partie gegen Florentine Schöffski einiges an Arbeit verrichten, durch den umkämpften 11:8, 15:13, 8:11 und 13:11-Erfolg stand für ihr Team am Ende aber ein perfekter Heimauftritt.

Badminton 1. Bundesliga  	
1. BC Bischmisheim 	- 1. BC Wipperfeld  Saarbrücken, Sonntag (11.09.2022)

Foto: Thomas Wieck

„7:0, jeder hat gewonnen – besser geht’s nicht“, konstatierte Käsbauer zufrieden. „Durch diesen Sieg haben wir uns in der Tabelle schon mal ein wenig nach vorne gearbeitet – aber es muss jetzt weitergehen. Wir wollen zumindest Platz zwei im Auge behalten. Am Ende wird abgerechnet, daher schauen wir nun, dass wir uns von Spiel zu Spiel weiter vorschieben und besser positionieren.“ Die geplante Aufholjagd möchte der 1.BC Saarbrücken-Bischmisheim am 20. November im Gastspiel bei Aufsteiger BC Offenburg (13 Uhr) weiter vorantreiben. Der nächste Gegner steht mit null Punkten (sechs Niederlagen, 3:39 Spiele) ganz am Tabellenende. Für den BCB kann es dort deshalb nur darum gehen, gleich ein weiteres Mal die Optimalausbeute von drei Punkten einzufahren. dbe

BCB - RefrathSPIEL ERGEBNISSE

BCB:
1. HD: Jille/Sogaard – Völker/Bourakkadi: 11:2; 11:8; 11:9
DD: Efler/Lohau – Michalski/Janssens: 11:4; 11:8; 11:4
2. HD: Maio/Pistorius – Holtschke/Beck: 11:13; 13:1511:7; 11:7; 11:6; 
1. HE: Caljouw – Holtschke: 11:7; 11:8; 11:7
DE: Siahaya – Schöffski: 11:8; 15:13; 8:11; 13:11
MX: Sogaard/Lohau – Völker/Michalski: 11:3; 11:8; 11:9
2. HE: Christophersen – Beck: 11:4; 11:8; 11:3

BCB - WIPPERFELDSPIEL STATISTIK

Kurzübersicht des Spiels mit den wichtigsten Statistiken.
http://www.bc-bischmisheim.de/wp-content/uploads/2022/07/bcb_200x200-160x160.png

ERSPIELTE GESAMTPUNKTE

269

GEWONNENE SÄTZE

21

GEWONNENE SPIELE

7
http://www.bc-bischmisheim.de/wp-content/uploads/2022/06/refrath_200x200px-160x160.png

ERSPIELTE GESAMTPUNKTE

183

GEWONNENE SÄTZE

3

GEWONNENE SPIELE

0

LERN DEN BCB KENNEN

Wir sind ein wettbewerbsorientierter Sportverein, in dem unsere Mitglieder auf allen Ebenen von Mannschaftswettbewerben antreten.

HYLOBadminton Open

http://www.bc-bischmisheim.de/wp-content/uploads/2022/02/cropped-LOGO_BCB_2019_300x115.png

EUROPA-CUP-SIEGER 2010

DEUTSCHER MANNSCHAFTSMEISTER
2006/2007/2008/2009/2010/2015/2016/2018/
2019/2021